HÄNGE­FÖRDER­TECHNIK

Elektrohängebahnen – flexibel an der Decke

Elektrohängebahnen KB 240 (Schwerlast)

Das Elektrohängebahnsystem KB240 (EHB KB240) ist ein flurfreies Fördersystem für den innerbetrieblichen Materialfluss. Es besteht aus eigenständigen Fahrzeugen die frei auf dem Schienensystem verfahren. Die Fahrschiene ist durch Bügel von der Decke abgehängt. Daher steht die Bodenfläche unter der Schiene als Arbeits- und Produktionsfläche zur Verfügung.

Das Schienensystem ermöglicht das Betreiben von beliebig vielen Fahrzeugen im Takt- oder Fließbetrieb.

Diese nach der VDI 3643 konzipierten Elektrohängebahnen bestechen durch einfachen Aufbau, die große Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten und die volle Kompatibilität mit Systemen anderer Hersteller, welche nach derselben sogenannten C1 Norm gebaut werden. Die modulare Bauweise ermöglicht kurze Montagezeiten sowie unterschiedliche Konfigurationen der Traglasten. Hohe Fahrgeschwindigkeiten bei gleichzeitig sehr guter Haltegenauigkeit durch frequenzgeregelte Fahrzeug-Steuerungen, mit integrierter Wegmessung zeichnen diese Systeme aus.

Technische Spezifikationen

Traglast: bis 10.000 kg
Fahrgeschwindigkeit: bis 60 m/min

Video abspielen

Elektrohängebahnen KB 180 (C1-Profil)

Das Elektrohängebahnsystem KB180 (EHB KB180) ist ein flurfreies Fördersystem für den innerbetrieblichen Materialfluss. Es besteht aus eigenständigen Fahrzeugen die frei auf dem Schienensystem verfahren. Die Fahrschiene ist durch Bügel von der Decke abgehängt. Daher steht die Bodenfläche unter der Schiene als Arbeits- und Produktionsfläche zur Verfügung.

Das Schienensystem ermöglicht das Betreiben von beliebig vielen EHB-Fahrzeugen im Takt- oder Fließbetrieb. Die modulare Bauweise ermöglicht kurze Montagezeiten sowie unterschiedliche Konfigurationen. Durch die über Reibschluss hergestellte Steigfähigkeit können Höhenunterschiede von bis zu 5% einfach und kostengünstig überwunden werden.

Die Anlagen arbeiten effizient und rationell, sind geräuscharm, bieten exakte Positioniergenauigkeit und ein Höchstmaß an Funktionalität. Sie lassen sich individuell an jede Förderaufgabe anpassen und ermöglichen die volle Kompatibilität mit Systemen anderer Hersteller, welche nach derselben C1 Norm gebaut werden.

Technische Spezifikationen

Traglast: bis 1.500 kg
Fahrgeschwindigkeit: bis 150 m/min

Für Einsatzbereiche im Logistiksektor mit einer Nutzlast bis zu 3 Tonnen:

Elektrohängebahnen KB180 Heavy

Bei der Elektrohängebahn KB180 Heavy (EHB KB 180 Heavy) werden die eingesetzten Fahrzeuge als 4er-Zug ausgelegt. Abhängig vom Einsatz können für den Palettentransport mitfahrende Förderer in das Gehänge integriert werden (z.B. Rollen-, Ketten- oder Gurtförderer). Das Doppelfahrzeug bietet klare Vorteile im Vergleich zum herkömmlichen 2er-Zug. Die Verdoppelung der Lastaufnahme ermöglicht eine Erhöhung des Anlagendurchsatz und damit der Systemperformance bei gleichzeitig geringere Zyklen an den Übergabestellen. Durch die Einsparung von Elektrofahrzeugen und Steuerungskomponenten werden Investitionskosten reduziert. Gleichzeitig bietet dieses System bei robuster Bauweise hohe Fahrgeschwindigkeiten und Beschleunigungen sowie eine geringe Geräuschentwicklung.

Durch seine hohe Lebensdauer ist die Elektrohängebahn KB180 Heavy optimal für die Verkettung von verschiedenen Gewerken im innerbetrieblichen Materialfluss geeignet.

Technische Spezifikationen

Traglast: bis 3.000 kg
Fahrgeschwindigkeit: bis 120 m/min
Beschleunigung: 0,62 m/min²

Elektrohängebahnen KB 135 (Kleinlast)

Die Elektrohängebahn KB135 (EHB KB 135) ist die jüngste Entwicklung in der Elektrohängebahn-Technik aus dem Hause ROFA. Durch seine kompakte Bauweise mit minimierter Höhe von Unterkante Stahlbau bis Mitte Traverse von 195 mm bietet es eine große Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten für Gesamtlasten bis 300 kg. Die modulare Bauweise ermöglicht kurze Montagezeiten.

Ein klarer Vorteil zu den herkömmlichen Elektrohängebahn Systemen KB180 und KB240 stellt die Minimierung der Bauhöhe und des Gewichts dar. Die Anbindung der Fahrschiene (Alu-Strangpressprofil 135 mm x 80 mm) an den Stahlbau kann unter Umständen direkt erfolgen. Auf der Kostenseite wurde im Vergleich zu den Systemen mit C1-Profil eine Einsparung bis zu 30% erreicht.

Technische Spezifikationen

Traglast: bis 300 kg
Fahrgeschwindigkeit: bis 120 m/min
Beschleunigung: bis 0,6 m/s²
Drehzahl ist stufenlos mit Frequenzumrichter regelbar

WIR BERATEN SIE GERNE!

Unser Vertrieb informiert Sie eingehend über die perfekte Lösung für Ihren Bedarf.

ROFA INDUSTRIAL AUTOMATION AG

ROFA INDUSTRIAL AUTOMATION AG