Phoenix Spreitzenstapler – Bayer

Stadt: Leverkusen
Land: Deutschland
Branche: Pharma
Fahrzeugart: Stapler

Beim Pharmahersteller Bayer verbinden Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) Hochregallager, Produktion, Verpackung und Versand. Die insgesamt 38 Fahrzeuge transportieren Rohstoffe, Anbruchware, Fertigwaren, Verpackungsmaterial und Abfall auf Holz- und Aluminiumpaletten in unterschiedlichen Größen.

Die frei navigierenden Fahrzeuge bewegen sich selbständig auf der insgesamt über 11 Kilometer langen Strecke und passieren dabei die in der Pharmaindustrie üblichen Schleusen mit Schnelllauftoren, die Bereiche unterschiedlicher Reinheitsklassen voneinander trennen. Vier Breitspurstapler lieferte MLR in GMP-Ausführung. Das heißt, die Fahrzeuge sind entsprechend der im Pharmabereich obligatorischen Reinheitsregeln gefertigt. Zwei dieser Fahrzeuge arbeiten innerhalb eines abgeschlossenen Bereichs zur Produktlagerung mit der höheren Reinheitsklasse E.

Das von MLR installierte Leit- und Steuersystem LogOS steuert das Fahrerlose Transportsystem (FTS) und erledigt alle wichtigen Aufgaben wie Fahrzeugdisposition, Vorfahrtsregelung, Leerfahrten-Minimierung durch Auftragsvorschau, Batterie-Controlling mit vorausschauenden Batterieladungen, Visualisierung und Statistik. Es koordiniert ferner der Schnellauf- und Brandschutztore.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Referenzen ansehen?